Teuerungszuschlag

Bei der letzten Preiserhöhung haben wir unsere Kunden bereits darüber informiert, dass wir den Teuerungszuschlag als flexibles Instrument beibehalten haben, um auf gravierende Änderung der Marktsituation reagieren zu können.
Die allseits bekannten Umstände zwingen uns nun dazu, diesen Teuerungszuschlag zum 01.06.2022 (Bestelldatum) auf 16,5% anzuheben. Zudem weisen wir darauf hin, dass Bestellungen zu den aktuellen Konditionen bis spätestens August 2022 abgenommen werden müssen.

Darüber hinaus kündigen wir an, dass wir für unsere Edelstahlprodukte ab sofort zusätzlich einen Materialteuerungszuschlag (MTZ) von 1,30 € / kg für einfache Edelstähle (V2A) und von 2,00 € / kg für höherwertige Edelstähle (V4A) erheben müssen.

Wir bedanken uns bei unseren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf eine weiterhin partnerschaftliche Zusammenarbeit.