Neu: Erweiterte Zusammenarbeit

mit Novoferm | Alpha-Deuren

Erweiterte Zusammenarbeit mit Novoferm | Alpha-Deuren


Seit Jahren produziert Alpha/Novoferm Aluminium-Rolltore im Werk Roermond, Niederlande.
Um die Produktgruppe erhalten und entwickeln zu können, sind Optimierungen der Fertigung und Materialprozesse sowie Investitionen unumgänglich. In den letzten Jahren lag bei Alpha/Novoferm der Fokus der Gruppe auf der Entwicklung von Sektional- und Schnelllauftoren. Jetzt hat Alpha/Novoferm entschieden, die Fertigung von Aluminium-Rolltoren einzustellen, ohne auf das Produkt zu verzichten.

Nach langjähriger und erfolgreicher Kooperation von Alpha/Novoferm mit der Firma Ferdinand Braselmann als Partner und Spezialisten für Rolltore, bietet es sich an, diese Zusammenarbeit weiter zu intensivieren. Die Produktion des Aluminium-Rolltores in Roermond wird ab dem 01.12.2020 stillgelegt, (der Auftragseingang wird bis zum 9. November in Roermond  bearbeitet).
Ferdinand Braselmann hat die komplette Rolltorproduktion für Aluminium-Rolltore von Novoferm mit Wirkung ab 01.12.2020 gekauft und wird die Anlagen für die Rolltorfertigung noch im Dezember nach Ennepetal überführen. Die Wiederaufnahme der Produktion in Ennepetal wird schnellstmöglich erfolgen.

Das Stahlrolltor RPU20-95 ist seit Jahren in Ennepetal etabliert und das Alu-Rolltor ALU R, TH80 und TH100 wird nun unter einem Dach zusammengeführt und unverändert produziert. Die Spezifikationen und Preise sowie die Kalkulations- und Bestellvorgänge bleiben in DC2.0 unter dem Menüpunkt „Rolltore“ erhalten. Sowohl Alpha/Novoferm, als auch Ferdinand Braselmann ist es wichtig, dass die Kunden durch den Übergang so wenig Beeinträchtigungen wie möglich haben werden.
Indem vergleichbare Produkte im Kompetenzzentrum für Rolltore in Ennepetal zusammengeführt werden, können nachhaltige Synergien in allen Bereichen erreicht werden. Von der Beratung bis hin zur Logistik werden sich Vorteile für alle Beteiligten ergeben.

Hier finden Sie die offizielle Mitteilung von Alpha/Novoferm zur erweiterten Zusammenarbeit.